Qualität und Brauverfahren

Hinter den Kulissen

Das Team hinter Friedensreiter® Bräu setzt bei der Rohstoffauswahl höchste Qualitätsmaßstäbe an. Daher kennen wir jeden Lieferanten und Landwirt persönlich. Diese wertschätzende Zusammenarbeit hat bei uns oberste Priorität.

Friedensreiter® Bräu verarbeitet als erste Brauerei weltweit in allen Sorten historische Getreidesorten aus kontrolliert biologischem Anbau. Zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt und für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Unser Bier wird keinem hohen statischen Druck ausgesetzt. Auch auf andere Tricks, den Reifeprozess zu beschleunigen, verzichten wir konsequent. Nur so ergibt sich Friedensreiter® Bräu – ein abgerundetes Geschmackserlebnis mit ganz eigenem Charakter.

Unser Brauereipartner ist die traditionsreiche Schlossbrauerei Rheder, gegründet 1686. Hier führt unser erfahrener Braumeister Wilhelm Schoppmeier beim traditionellen Brauverfahren in kupfernen Sudgefäßen noch echte Handarbeit aus.

Wir nutzen das Ein-Maisch-Verfahren, verzichten auf die verbreitete Hitze-behandlung und gönnen unserem Bier eine langsame Gärung bei Temperaturen zwischen 6 und 8 Grad Celsius: So entsteht ein natur-belassenes Bier von handwerklicher Qualität.

Wilhelm Schoppmeier

Eckdaten

  • Lehre zum Brauer und Mälzer
  • Ausbildung (Doemens Technikum München)
  • Brau- und Malzmeister (HWK)
  • Betriebsbraumeister (IHK)
  • Staatlich geprüfter Brauereitechniker

Mitgliedschaften

  • Deutscher Brau- und Malzmeisterbund
  • Mitglied in der Verkostungsjury des European Beer Star
  • Jurymitglied Meiningers International Craft Beer Award

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.

Ich bin noch nicht 16 Jahre alt.